Der aktuelle Workshop

Befreien Sie sich vom Gedanken, Komplexität wäre etwas ärgerliches, oder ließe sich nur durch Einsatz komplizierter Tools beherrschen. Oft reichen ein Stift, ein paar Blatt Papier - und Ihr Verstand! Mehr brauchen Sie nicht!
Wie Sie mit diesen einfachen Hilfsmitteln Großes erreichen können, erfahren Sie in unseren Workshops.

Liebe Freunde, Kolleginnen und Kollegen,

wir lernen alle gerade den Umgang mit einer unerwarteten, existenziellen Situation, auf deren Zustandekommen und Verlauf wir wenig Einfluss hatten.. Obwohl, genau genommen kam die Pandemie nicht unerwartet, es gab2014 eine Studie, die alle Probleme vorweg aufzeigte, und Frühwarnsignale. Aber wir wissen, dass Menschen nicht in Entwicklungen denken, sondern nur auf Ereignisse reagieren. Oft hörte ich in den vergangenen Jahren …

Ich möchte den vielen klugen Angeboten und Empfehlungen, die uns täglich via Internet erreichen, keine weiteren hinzufügen, sondern mit Ihnen und der Unaufgeregtheit kybernetischen Denkens aufarbeiten, was wir erlebt haben und was wir strategisch verändern sollten. Das Geschehen ist jenseits der medizinischen Belange und z.T. dramatischen Folgen für Menschen, Organisationen und die Weltwirtschaft ein Paradebeispiel für den strategischen Umgang mit einem komplexen Geschehen, das sich zunächst als banaler Vorgang zeigt. Ich lade Sie herzlich ein zu einem

StrategieDialog im Club der kybernetischen Denker
am 20. Juni von 14.00 bis ca. 18.00 Uhr
im Konferenzraum Hegau der Rastanlage Hegau WEST an der A 81

Mein Management des Unerwarteten

StrategieDialog bedeutet, dass dies keine Lehr- oder Lernveranstaltung, kein Workshop sein wird. Wir werden das Erlebte besprechen, Erfahrungen und Meinungen austauschen und dazu wesentliche Methoden und Instrumente ansprechen und bei Interesse durcharbeiten, die uns helfen können, mit Unerwartetem besser umzugehen als allgemein üblich. Denn Corona war nicht das letzte unerwartete Ereignis, das Ihre und unsere Existenz bedrohen kann. Unser Kollege und Freund Horst Scheurenbrand wird mit einer Intervention über seine Erfahrungen mit den im SCSB geübten Methoden und Werkzeugen berichten und so den Praxisnutzen für alle Teilnehmenden maximieren.

Viele suchen händeringend nach Kunden und Aufträgen. Ich spüre das unmittelbar durch ungewöhnlich viele Anfragen zur Zielgruppen-MorphoLogik. Ich werde diese Methode am 20.6. auch ansprechen und in Bälde einen Tagesworkshop dazu anbieten.

Wir treffen uns am 20.6. wie gewohnt im Raum Hegau der Rastanlage, natürlich werden alle Hygieneregeln ernst genommen und beachtet. Bitte bringen Sie eine gute Nasen-/Mundmaske mit, Desinfektionsmittel sind vorhanden. Achtung: Die Teilnehmerzahl ist wegen der Corona-Beschränkungen und der Raumgröße auf 10 begrenzt. Also nicht bis zuletzt zögern.

Herzliche Grüße
Ihr Gunter Steidinger

Zur Organisation

Tagungsort

Konferenzraum Hegau der Rastanlage Hegau WEST an der A 81.
Fax: 07733 - 9401-21
Tel: 07733 - 9401-0
Navi: Zur Engener Höhe 1, 78234 EngenIhr Navigationssystem findet die Adresse „Engener Höhe 1“, PLZ 78234 Engen.

Zeitplan

14.00 – ca. 18.00 Uhr
mit angemessenen Pausen für Verpflegung und „Networking“.

Was kostet´s?

€ 75.- inkl. 19% MWSt für Teilnahme, Konferenzraummiete und Konferenztechnik.
Bitte passend bar mitbringen. Sie erhalten eine korrekte Quittung.

Essen & Getränke

Fakultativ und auf eigene Rechnung am Rasthausbuffet.

Anmeldung erforderlich

Bitte melden Sie sich bis 16. Uni an. Am einfachsten verwenden Sie dafür unser Kontaktformular

Ihre Daten werden lediglich für Ihre Teilnahme am Workshop gespeichert. Eine darüber hinausgehende Speicherung findet nicht statt. Selbstverständlich werden Ihre Daten auch nicht an Dritte weitergegeben.

Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier: https://steidinger.com/index.php/datenschutzerklaerung

Gunter Steidinger Unternehmensberatung / StrategieCentrum Schwarzwald-Bodensee

Fichtenstrasse 68 / 78087 Mönchweiler / Deutschland
Telefon: +49 7721 7878 / Fax: +49 7721 7868